_

Falke mit 600 PS: Volkswagen baut Luxus-Geländewagen

Die britische Volkswagen-Tochter Bentley soll mehr zum Gesamtumsatz beitragen. Dazu soll nicht zuletzt ein neuer Luxus-Geländewagen beitragen. Rund 200.000 Euro soll der 600 PS starke „Falcon“ kosten.

Der Bentley EXP9 F auf einer Automesse in Peking. Quelle: Reuters
Der Bentley EXP9 F auf einer Automesse in Peking. Quelle: Reuters

DüsseldorfDer Volkswagen-Konzern hat sich entschlossen, einen in der Basisversion rund 200.000 Euro teuren Geländewagen mit 600 PS zu bauen. Das erfuhr das Handelsblatt aus dem Aufsichtsrat des Unternehmens. Das Auto soll fünf Meter lang und luxuriös ausgestattet sein.

Fertigen will es VW voraussichtlich im slowakischen Bratislava, den Feinschliff soll es im englischen Crewe erhalten, Sitz der Tochter Bentley. Die Details prüft VW noch, fest steht: „Wir werden das Auto bauen“, heißt es im VW-Aufsichtsrat.

Dossier zum Download Der Volkswagen für Superreiche

Luxus auf vier Rädern ist gefragt. Alle Hintergründe zu den Plänen für einen Luxus-SUV der Marke Bentley - und gegen wen der „Falcon“ antritt.

Dossier zum Download: Der Volkswagen für Superreiche

Bis zu 5000 Stück des intern „Falcon“ (Falke) genannten Modells will Bentley-Chef Wolfgang Schreiber pro Jahr verkaufen. Mit einem zusätzlichen Jahresumsatz von gut einer Milliarde Euro soll die britische VW-Tochter den Umsatz im Vergleich zu 2011 mehr als verdoppeln.

Luxus-SUV ist beschlossene Sache Der erste Bentley mit schmutzigen Rädern

  • Luxus-SUV ist beschlossene Sache: Der erste Bentley mit schmutzigen Rädern
  • Luxus-SUV ist beschlossene Sache: Der erste Bentley mit schmutzigen Rädern
  • Luxus-SUV ist beschlossene Sache: Der erste Bentley mit schmutzigen Rädern
  • Luxus-SUV ist beschlossene Sache: Der erste Bentley mit schmutzigen Rädern

„Das Modell rechnet sich“, gibt sich der Volkswagen-Vorstand überzeugt. Wolfsburg kalkuliert mit einer zweistelligen Rendite. Eine erste Designstudie des sportlichen Geländemodells hatte Bentley unter der Bezeichnung EXP9 F auf dem Genfer Autosalon im März 2012 gezeigt.