Favorit Ralf Weber
Gerry Weber will den Vorstand erweitern

Gerry Weber steht vor einer Erweiterung des Vorstands, sagte Konzernchef Gerhard Weber dem Handelsblatt. Potentieller Kandidat ist sein Sohn Ralf Weber – er gilt auch als Favorit für die Nachfolge des Vorstandschef.
  • 0

DüsseldorfDer Modehersteller Gerry Weber könnte bald seinen Vorstand um eine Person erweitern. Das sagte Konzernchef Gerhard Weber dem Handelsblatt (Dienstagausgabe). Ein möglicher Kandidat könnte Webers Sohn Ralf Weber sein, der bereits das Controlling leitet. Der 71-Jährige sieht seinen Sohn auch als möglichen Nachfolger als Vorstandschef.

„Viele meinen, ich werde auch noch mit 91 Jahren hier rumkriechen. Da sollten sie nicht zu sicher sein“, sagte Weber der Wirtschaftszeitung. Sein Vertrag läuft im kommenden Jahr aus. Er wollte jedoch nicht ausschließen, dass der Aufsichtsrat den Vertrag verlängert. „Man soll nie nie sagen. Aber das ist Sache des Aufsichtsrats“, sagte Weber.

Der Konzerngründer kündigte an, Gerry Weber werde künftig mit neuen Läden verstärkt im Ausland wachsen. Zudem baue er den Vertrieb über nordamerikanische Kaufhäuser wie Bloomingdale’s und Dillard’s aus. Auch Macy’s habe angefragt. Die 270 neuen eigenen Filialen im laufenden Geschäftsjahr bis Ende Oktober hatte der Modekonzern noch vor allem an deutschen Standorten eröffnet.

Kommentare zu " Favorit Ralf Weber: Gerry Weber will den Vorstand erweitern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%