Fehler im Kraftstoffsystem
Kia ruft 22 000 Rio-Modelle zurück

Kia hat in Deutschland und Europa Rio-Modelle der vergangenen vier Baujahre in die Werktstätten beordert. Im Motorraum könne sich Kraftstoff entzünden.

HB BERLIN. Kia ruft in Deutschland und in Europa die Rio-Modelle der Baujahre 2000 bis 2004 in die Werkstätten. Wie eine Pressesprecherin des koreanischen Automobilherstellers am Freitag sagte, handele es sich um rund 22 000 Fahrzeuge. Im Rahmen der ständigen Qualitätsbeobachtungen sei ein Fehler im Kraftstoffsystem festgestellt worden.

Im Zusammenspiel «extrem ungünstiger Bedingungen» könne es zu einem Leck im Kraftstoffsystem im Motorraum kommen und der austretende Kraftstoff sich entzünden, hieß es. Allerdings ist Kia in Deutschland eigenen Angaben zufolge bislang kein derartiger Fall bekannt.

Um zukünftige Komplikationen auszuschließen, werden das Kraftstoffverteilerrohr sowie ein Stück der Kraftstoffleitung kostenlos ausgetauscht, teilte Kia mit. Der Hersteller lässt zurzeit über das Kraftfahrtbundesamt alle betroffenen Fahrzeughalter anschreiben. Der Austausch der Teile dauert etwa 25 Minuten und darf nur von Kia-Vertragswerkstätten durchgeführt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%