Feinchemie
Bridgepoint kauft Kemfine für CABB

Rund 140 Millionen Euro zahlt der Finanzinvestor Bridgepoint für die finnische Kemfine. Das Agrar- und Pharmaunternehmen aus Helsinki verstärkt die hessische Feinchemiefirma CABB. Kemfine gehört bisher dem Investor 3i.
  • 0

FrankfurtDie hessische Feinchemiefirma CABB bekommt Zuwachs. Der Finanzinvestor Bridgepoint, der CABB erst im März gekauft hatte, baut das Unternehmen aus Sulzbach am Taunus mit der Übernahme der finnischen KemFine aus, wie die Beteiligten am Mittwoch erklärten. Die Firma aus Helsinki mit 81 Millionen Euro Umsatz und 190 Mitarbeitern gehörte seit sieben Jahren dem britischen Finanzinvestor 3i.

CABB zahlt für den Hersteller von Produkten für die Agrar- und Pharmaindustrie Branchenkreisen zufolge rund 140 Millionen Euro. Bridgepoint und 3i erklärten, über den Preis sei Stillschweigen vereinbart. Bridgepoint hatte bereits bei der Übernahme von CABB Zukäufe zum Ausbau des Geschäfts angekündigt. KemFine, die ehemalige Kemira Fine Chemicals, erwirtschaftete zuletzt laut Branchenkreisen operative Umsatzrenditen (Ebitda-Marge) von 25 bis 30 Prozent.

CABB selbst kam 2010 mit rund 750 Beschäftigten auf einen Umsatz von 311 Millionen Euro. Bridgepoint ist schon der dritte Finanzinvestor, dem die ehemalige Clariant-Tochter CABB gehört. Das Unternehmen stellt Chemikalien auf Basis von Chlor- und Essigsäure her, etwa für Unkraut-Vernichtungsmittel, Körperpflegeartikel oder die Nahrungsmittelindustrie. Der Schweizer Chemiekonzern Clariant hatte die Sparte 2005 abgegeben.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Feinchemie: Bridgepoint kauft Kemfine für CABB"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%