Feuerlöscher-Hersteller
Minimax vor Verkauf

Zuletzt hatte der Feuerlöscher-Hersteller Minimax einen Gewinn von 130 Milliarden Euro erwirtschaftet – nun soll das Unternehmen verkauft werden. Der Eigner IK Investment wartet auf Angebote.
  • 0

DüsseldorfDer Feuerlöscher-Hersteller Minimax soll Finanzkreisen zufolge bald verkauft werden. Minimax-Eigner IK Investment Partners habe mehrere Finanzinvestoren aufgefordert, bis Ende Mai Gebote für das Unternehmen aus dem schleswig-holsteinischen Bad Oldesloe vorzulegen, sagten drei mit dem Vorgang vertraute Personen am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters.

Der Finanzinvestor IK, der Minimax 2006 übernommen hatte, hoffe auf Gebote, die das Unternehmen mit rund 1,3 Milliarden Euro bewerteten. IK habe möglichen Interessenten bereits Zahlenmaterial zu Minimax zukommen lassen und Präsentationen des Managements für Finanzinvestoren wie Blackstone, Cinven, Permira, CVC and Onex organisiert.

Minimax, das Feuerlöscher und Löschsysteme anbietet, hatte zuletzt mit deutlich über 6000 Beschäftigten einen Jahresumsatz von 1,1 Milliarden Euro und einen operativen Gewinn (Ebitda) von rund 130 Millionen Euro eingefahren. IK, Blackstone und Permira lehnten eine Stellungnahme ab, Cinven, CVC und Onex waren zunächst nicht zu erreichen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Feuerlöscher-Hersteller: Minimax vor Verkauf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%