Fiat, Honda, Peugeot Erste Autobauer fahren Diesel-Prämie zurück

Immer mehr Autohersteller reduzieren oder verzichten laut einer Studie auf Diesel-Eintauschprämien. Auch die allgemeinen Rabatte sinken.
Kommentieren
Fiat, Honda, Peugeot: Autohersteller fahren Diesel-Prämie zurück Quelle: dpa
Rabatt beim Autohändler

Das allgemeine Rabattniveau ist laut der Studie im Vergleich zum Jahresende deutlich zurückgegangen.

(Foto: dpa)

Essen/Frankfurt
Zum Jahresauftakt haben mehrere Autohersteller ihre Eintauschprämien für ältere Diesel-Autos reduziert oder gestrichen. Nach der regelmäßigen Rabattstudie des CAR-Center der Universität Duisburg-Essen haben gleich sieben Importeure – Fiat, Alfa Romeo, Honda, Hyundai, Kia, Jeep und Peugeot – im Januar ihre entsprechenden Programme beendet. Ford habe seinen mit einer Garantie verbundenen „Umweltbonus“ in der Höhe zurückgefahren.

Das allgemeine Rabattniveau sei im Vergleich zum Jahresende deutlich zurückgegangen, teilte Studienleiter Ferdinand Dudenhöffer mit. Es lag aber immer noch deutlich über dem Vorjahresmonat. Es sehe ganz danach aus, dass sich bei den Autobauern eine „gewisse Müdigkeit im Verschrottungsrennen“ eingestellt habe. Auch die Eigenzulassungen und die über Internet-Plattformen angebotenen Preisvorteile seien rückläufig.

Dudenhöffer hatte bereits früher vor einem „Abwrack-Kater“ gewarnt. Nach Abebben der Rabattwelle werde es schwer werden, weitere Neuwagen zu verkaufen. In einem gesättigten Markt wie Deutschland erzeugten hohe Rabatte keine zusätzliche Nachfrage, sondern allein Vorzieheffekte, die man im Laufe des Jahres spüren werde.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Fiat, Honda, Peugeot: Erste Autobauer fahren Diesel-Prämie zurück"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%