Flugzeug-Zulieferer
B/E Aerospace verdoppelt Gewinn

Airbus und Boeing sei Dank: Die starke Nachfrage nach Passagierflugzeugen verschafft dem weltgrößten Flugzeug-Zulieferer B/E Aerospace eine satte Gewinnsteigerung im zweiten Quartal.
  • 0

WellingtonDer weltgrößte Flugzeug-Zulieferer B/E Aerospace profitiert von der starken Nachfrage nach neuen Passagiermaschinen. Dank der gestiegenen Aufträge für die Ausstattung von Kabinen habe der Gewinn im zweiten Quartal um 47 Prozent auf knapp 55 Millionen Dollar zugelegt, teilte der US-Konzern am Montag mit. Der Umsatz sei um 26 Prozent auf 608 Millionen Dollar gewachsen. B/E Aerospace, die Kunden wie Boeing oder die EADS-Tochter Airbus bedient, hob nach dem guten Quartal die Jahresziele leicht an. Nun rechnet das Unternehmen mit einem Gewinn je Aktie von 2,10 Dollar.

Anfang des Monats entging Airbus zwar ein Großauftrag: Die staatliche arabische Leasing-Gesellschaft Dubai Aerospace Enterprise (DAE) hat die Bestellung der letzten 45 von einst 100 georderten Flugzeugen zurückgezogen. Brutto verbuchte Airbus dank des Erfolgs auf der weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris im Juni allerdings Festaufträge für gut 600 Maschinen. Der Auftragsbestand kletterte damit auf 3.934 Flugzeuge - einen neuen Rekordwert, wie Tochter des europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns EADS mitteilte. Damit ist die Produktion nach derzeitigem Stand für acht Jahre ausgelastet.

Airbus hatte den US-Konkurrenten Boeing auf der Messe im Juni weit hinter sich gelassen. Die Europäer sammelten Aufträge und Vorverträge für 730 Flugzeuge im Listenpreis-Wert von 72 Milliarden US-Dollar (50 Mrd Euro) ein. Im jetzt veröffentlichten Auftragsbestand für Juni sind allerdings nur die Festaufträge berücksichtigt, zudem wurden Stornierungen abgezogen. Netto hat Airbus damit von Januar bis Juni Bestellungen für 640 Maschinen eingesammelt. Vor allem die spritsparende Neuauflage des Kassenschlagers A320, der Airbus A320neo, war stark gefragt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Flugzeug-Zulieferer: B/E Aerospace verdoppelt Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%