Flugzeugbau
Boeing will Airbus 2005 überflügeln

US-Flugzeugbauer Boeing zeigt sich zuversichtlich, in diesem Jahr im Rennen mit dem europäischen Konkurrenten Airbus um Bestellungen die Nase vorn zu haben. "Wir werden sie schlagen", sagte der Vizepräsident der Boeing-Zivilflugzeugsparte, Scott Carson, in Chicago.

HB CHICAGO. Boeing werde in diesem Jahr mehr Bestellungen einwerben als Airbus, prophezeite Carson. Eine genaue Prognose machte er allerdings nicht. Auch Airbus gibt nicht bekannt, mit wie vielen Bestellungen die Firma in diesem Jahr kalkuliert. Beide Anbieter hoffen insbesondere auf Orders aus Indien und China, wo immer mehr Menschen beruflich oder privat fliegen.

Ende März hatte Boeing-Manager Randy Baseler erklärt, er gehe davon aus, dass sein Konzern Airbus im Jahr 2007 bei den Auslieferungen hinter sich lassen wird. In diesem Jahr werde Boeing voraussichtlich 320 Flugzeuge ausliefern, im kommenden Jahr bis zu 385. Airbus hatte für 2005 bis zu 350 Auslieferungen in Aussicht gestellt und für das kommende Jahr "noch mehr".

Baseler verwies darauf, dass die Anschläge vom 11. September 2001 die US-Luftfahrtbranche besonders schwer trafen. Boeing habe seitdem die Auslieferung von 600 Flugzeugen verschieben müssen, während die EADS-Tochter Airbus besser gefahren sei, weil die Branche in Europa weit weniger unter den Folgen des Terrors gelitten habe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%