Flugzeugbauer
Airbus sackt Aufträge in Milliardenhöhe ein

Im französischen Le Bourget hat der europäische Flugzeugbauer Airbus Aufträge im Wert von 39,9 Milliarden Dollar eingesammelt. Auf der Luftfahrtschau konnte das Unternehmen neue Kunden für den Airbus A350 gewinnen.
  • 0

ParisDer europäische Flugzeugbauer Airbus hat auf der Luftfahrtschau im französischen Le Bourget Aufträge im Wert von 39,3 Milliarden Dollar eingesammelt. Insgesamt seien 241 Jets verbindlich bestellt worden, teilte die EADS-Tochter am Donnerstag mit. Zusammen mit vereinbarten Optionen kommt Airbus auf 466 Modelle mit einem Listenpreis von insgesamt 68,7 Milliarden Dollar.

Das Unternehmen konnte einige neue Kunden für seinen Langstreckenflieger A350 gewinnen, der am Mittwoch seinen zweiten Testflug absolviert hat und auch noch am Himmel über Le Bourget zu sehen sein soll.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Flugzeugbauer: Airbus sackt Aufträge in Milliardenhöhe ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%