Flugzeugbauer
Airbus und Boeing buhlen um United-Continental-Auftrag

Bei den Flugzeugbauern Airbus oder Boeing steht möglicherweise ein Großauftrag der US-Fluggesellschaft United-Continental über 150 Flugzeuge an.Die Motivation für das Geschaft: Treibstoffkosten sparen.
  • 0

Paris/ChicagoDie beiden Erzrivalen Airbus und Boeing kämpfen laut Kreisen um einen Großauftrag von der US-Fluggesellschaft United Continental über 150 Flugzeuge. Die größte Airline der Welt wolle mit der Erneuerung der Flotte vor allem Treibstoffkosten sparen, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen am Dienstag.

Der Auftrag habe ein Volumen von rund 15 Milliarden Dollar. Ein Vertragsabschluss sei für Ende des laufenden Jahres zu erwarten. Die Gespräche könnten sich aber auch bis Anfang 2012 hinziehen. Boeing ist bemüht, den Vorsprung, den Airbus derzeit bei den Aufträgen hat, einzuholen. Vergangene Woche verkündete US-Präsident Barack Obama eine große Bestellung aus Indonesien für den Flugzeugbauer aus Seattle.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Flugzeugbauer: Airbus und Boeing buhlen um United-Continental-Auftrag"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%