Flugzeugbauer
Boeing kauft für Milliarden Aktien zurück

Der US-Flugzeugbauer Boeing wird sein Aktienrückkaufprogramm in großem Stil fortsetzen. Der Aufsichtsrat hat ein Rückkaufprogramm in beträchtlichem Umfang genehmigt. Darauf reagierte der Aktienkurs prompt.

HB CHICAGO. Sieben Mrd. Euro will sich Boeing den Rückkauf kosten lassen, wie das Unternehmen am Montag in Chicago mitteilte. Seit der Wiederaufnahme des Programms hat Boeing bisher Aktien im Wert von acht Mrd. Dollar zurückgekauft.

Ein Programm in Höhe von drei Milliarden, das im August 2006 beschlossen wurde, stehe kurz vor dem Abschluss. Das am 11. Dezember 2000 genehmigte Programm sieht den Rückkauf von insgesamt bis zu 44 Mill. Aktien vor. Boeing beschloss zudem eine Dividende von 35 Cent je Aktie.

Die Aktien von Boeing stiegen nach der Ankündigung an der Wall Street um 1,01 Prozent auf 96,99 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%