Flugzeugbauer
Bombardier streicht 1000 Stellen

Der Learjet 85 wird nicht mehr gebaut. Der kanadische Flugzeugbauer Bombardier reagiert damit auf eine schwache Nachfrage. Etwa 1000 Stellen in Mexiko und Amerika werden damit wegfallen.
  • 0

MontrealDer kanadische Flugzeugbauer Bombardier stellt den Bau des Learjet 85 wegen schwacher Nachfrage vorübergehend ein. Etwa 1000 Mitarbeiter dürften deshalb 2015 ihre Jobs verlieren, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Betroffen seien Fabriken in Wichita im US-Bundesstaat Kansas und im mexikanischen Querétaro.

„Wegen der schwachen Marktbedingungen haben wir diese schwierige Entscheidung getroffen“, erklärte Konzernchef Pierre Beaudoin. Aufgrund von Abschreibungen auf die Entwicklungskosten werde das Vorsteuer-Ergebnis im vierten Quartal 2014 um 1,4 Milliarden Dollar (1,2 Mrd Euro) belastet. Der Kurs der Bombardier-Aktie fiel an der Börse in Toronto um mehr als 25 Prozent.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Flugzeugbauer: Bombardier streicht 1000 Stellen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%