Focus-Produktion
Ford investiert 600 Millionen Euro in Saarlouis

Ford bekennt sich zu seinen Deutschland-Standorten und will für die Produktion des neuen Focus 600 Millionen Euro in das Werk in Saarlouis investieren. Fertigungsanlagen und Energieversorgung stehen im Fokus.
  • 0

Köln/SaarlouisDer Autohersteller Ford will in sein Werk in Saarlouis im Saarland 600 Millionen Euro stecken und damit die Weichen für die Produktion der nächsten Generation des Modells Focus stellen. Die Investitionen sollen unter anderem in neue Fertigungsanlagen und in eine effizientere Energieversorgung fließen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Köln mitteilte.

Ford beschäftigt nach eigenen Angaben über 25.000 Mitarbeiter in Deutschland – mehr als in jedem anderen Land Europas.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Focus-Produktion: Ford investiert 600 Millionen Euro in Saarlouis"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%