Fördermenge rückläufig
Total profitiert vom Ölpreis

Europas größter Raffineriebetreiber konnte die gestiegenen Ölpreise in höhere Gewinne umsetzen. Trotzdem ist der Ausblick nicht günstig: die Fördermenge entwickelt sich nicht wie erwartet.

HB COURBEVOIE. Der Raffinieriebetreiber Total hat im dritten Quartal ein Nettoergebnis 2,37 Mrd. Euro erzielt, das bedeutet eine Steigerung von 38 %. Vor Sonderposten betrug das Ergebnis 2,38 Mrd. Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Damit wurden die Erwartungen der Analysten getroffen, die mit durchschnittlich 2,28 Mrd. Euro gerechnet hatten.

Die Steigerung sei vor allem auf den höheren Ölpreis zurückzuführen, doch auch die Chemiesparte verzeichnete eine höhere Nachfrage.

Das Unternehmen wird 2004 sein prognostiziertes Wachstumsziel bei der Fördermenge möglicherweise verfehlen. Der Vorstandsvorsitzende Robert Castaigne begründete dies mit dem im dritten Quartal rückläufigen Fördervolumen bei Öl- und Gas.

Die Förderung ging im Berichtszeitraum um 2,5 % auf 2,48 Mio. Barrel pro Tag zurück. Dies war den Angaben zufolge der erste Produktions-Rückgang seit Monaten. Das Unternehmen hält jedoch an seinem jährlichen Wachstumsziel von 4 % für die Jahre 2003 bis 2008 fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%