Ford-Regierung
Volvo möchte Kreditgarantien – in Flandern

Die schwedische Ford-Tochter Volvo verhandelt mit der Regionalregierung von Flandern über Kreditgarantien in Höhe von bis zu 300 Mio. Euro. Eine Arbeitsgruppe solle Einzelheiten einer möglichen Hilfe ausarbeiten, sagte ein Sprecher der Regionalregierung am Montag.

HB BRÜSSEL. Voraussetzung sei aber, dass Volvo einen glaubwürdigen Geschäftsplan vorlege und eine Zukunft für sein Werk in Belgien und dessen Arbeiter sehe. In Gent steht das größte Volvo-Werk außerhalb Schwedens. Jährlich produzieren hier rund 4500 Mitarbeiter 240 000 Fahrzeuge. Der angeschlagene Ford-Konzern will sich im Zuge seiner Restrukturierung von Volvo trennen.

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hatte Volvo im März ein Darlehen über 200 Mio. Euro zur Entwicklung umweltfreundlicherer Fahrzeuge in Aussicht gestellt. Abhängig machte das Institut die Kreditlinie aber davon, ob der Autobauer seine Kredite absichern kann. Die Gespräche zwischen Volvo und Schwedens Regierung darüber wurden vor wenigen Tagen auf Eis gelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%