Frachtaufkommen wächst zweistellig
Antalya belastet Fraport-Bilanz

Der Frankfurter Flughafen hat im September erneut einen Passagierrekord erzielt. Mit einem Zuwachs um 2,6 % auf knapp fünf Millionen Fluggäste sei das beste Ergebnis in einem September erzielt worden, teilte der Flughafenbetreiber Fraport am Donnerstag mit. Konzernweit ging die Zahl der Fluggäste dagegen erneut deutlich zurück.

HB FRANKFURT. Das Frachtaufkommen stieg um knapp zehn Prozent auf 162 000 Tonnen. Das zur Berechnung der Gebühren ausschlaggebende Höchststartgewicht der Flugzeuge legte im Schnitt um 4,3 % und damit stärker als die Passagierzahl zu. Seit Jahresbeginn verzeichnete Fraport am zweitgrößten europäischen Flughafen bis Ende September knapp 40 Millionen Fluggäste, 2,5 % mehr als im Vorjahr. Damit liegt Fraport noch leicht unter dem für das Gesamtjahr angestrebten Zuwachs von drei Prozent.

Konzernweit legten den Angaben zufolge die Flughäfen Hahn (Rheinland-Pfalz), Saarbrücken, Hannover und Lima teilweise zweistellig zu. Lediglich im türkischen Antalya gingen die Passagierzahlen an dem von Fraport mitbetriebenen Terminal um 55 % zurück. Grund dafür ist das neue zweite Terminal, das seit April geöffnet ist. Die Einbußen fielen aber im September etwas geringer aus als in den Vormonaten.

Fraport drängt die türkischen Flughafenbetreiber seit längerem auf eine günstigere Verteilung der Passagierströme. Die Probleme in Antalya führten dazu, dass konzernweit die Passagierzahlen bei Fraport von Januar bis September um 5,8 % auf 55,4 Millionen zurückgingen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%