Franklin Mutual
Vossloh hat einen neuen Großaktionär

Die Investmentfirma Franklin Mututal steigt bei dem Bahntechnikkonzern ein. Damit ist die US-Gesellschaft neuer Großaktionär bei Vossloh. Dem SDax-Unternehmen bringt das Millionen.
  • 0

DüsseldorfDie Investmentfirma Franklin Mutual hat offenbar bei der Aktienplatzierung der Vossloh zugegriffen und ist jetzt neuer Großaktionär bei dem Bahntechnikkonzern. Die US-Gesellschaft halte seit dem 27. März 3,19 Prozent der Anteile, teilte Vossloh am Donnerstag mit. Das SDax-Unternehmen hatte einen Tag zuvor knapp zehn Prozent des Kapitals beziehungsweise gut 1,3 Millionen Aktien auf den Markt geworfen und an institutionelle Investoren verkauft. Dafür kassierte der Konzern rund 91 Millionen Euro.

Die Papiere hatten für Vossloh an Bedeutung verloren. Der Vorstand hatte sie einst erworben, um den Knorr-Bremse-Eigentümer Heinz Hermann Thiele abzuwehren, der sich bei dem Konzern eingekauft hatte. Doch Thiele gewann den Machtkampf mit der Gründerfamilie und hält inzwischen knapp 30 Prozent an Vossloh.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Franklin Mutual: Vossloh hat einen neuen Großaktionär"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%