Frankreich
Investor aus Dubai interessiert an Conti-Werk Clairoix

Der Autozulieferer MAG aus Dubai interessiert sich nach eigenen Angaben für ein zur Schließung vorgesehenes Continental-Reifenwerk in Frankreich. Auch ein Conti-Sprecher bestätigte das Interesse.

HB HANNOVER/PARIS. Es handele sich um eine "seriöse" Offerte für den Betrieb in Clairoix, erklärte der für die Wiederbelebung der französischen Wirtschaft verantwortliche Minister Patrick Devedjian am Donnerstag. "Es gibt tatsächlich eine Anfrage aus Dubai", sagte ein Conti-Sprecher. "Natürlich haben wir ein Interesse an einer sinnvollen Nachnutzungslösung für den Standort Clairoix und wollen, wenn wir können, eine aktive Rolle dabei spielen." Continental will das Werk mit 1120 Beschäftigten schließen, weil der Konzern nicht mit einer Erholung der Reifennachfrage rechnet.

Zu den Protesten der französischen Arbeiter sagte der Conti-Sprecher: "Wir wollen endlich in einen friedlichen Dialog mit den Arbeitnehmer- und Gewerkschaftsvertretern eintreten, um die nächsten Schritte für das Werk in Clairoix zu besprechen." Vor der Tagungshalle der Hauptversammlung protestierten rund 3000 wütende Conti-Beschäftigte, von denen knapp 1200 aus Frankreich angereist waren. Xavier Mathieu von der französischen Gewerkschaft CGT kündigte weitere Proteste an. Dem Vorstand solle ein Ultimatum gesetzt werden, auf die Forderungen der Arbeitnehmer - etwa den Verzicht auf Entlassungen - einzugehen. "Ansonsten werden wir alle Fabriken in Frankreich blockieren."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%