Fünf Milliarden Euro
RWE will in grüne Energie investieren

Fünf Milliarden Euro will der Essener Energiekonzern RWE in den nächsten Jahren in erneuerbare Energien stecken. Rund 70 Prozent des Geldes ist für Windkraftanlagen vorgesehen.
  • 0

EssenDer Energieversorger RWE will bis zum Jahr 2015 insgesamt fünf Milliarden Euro in den Ausbau erneuerbarer Energien stecken. In dieser Phase soll der Bestand von rund 2500 Megawatt auf 4500 Megawatt steigen. 70 Prozent sollen auf Windenergieanlagen entfallen, sagte der Vorstandsvorsitzende von RWE Innogy, Fritz Vahrenholt, am Dienstag in Essen.

Auf Deutschland sollen 35 Prozent der Ausgaben entfallen. Darin enthalten ist der Windpark Nordsee Ost vor Helgoland. Aufgrund von Genehmigungsschwierigkeiten soll der 295-Megawatt-Windpark erst 2013 statt Ende 2012 ans Netz gehen. Die Probleme würden auch für anderen Windpark-Bauer gelten.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Fünf Milliarden Euro: RWE will in grüne Energie investieren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%