Für 2005 höhere Dividende
Leoni belohnt die Anteilseigner

Für das abgelaufene Jahr will der fränkische Automobilzulieferer Leoni seinen Aktionären eine deutlich höhere Dividende als für 2004 auszahlen.

HB FRANKFURT. Wie aus der Einladung zur Hauptversammlung in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ hervorgeht, wollen Vorstand und Aufsichtsrat den Aktionären eine Dividende von 57 Cent je Aktie vorschlagen. Für 2004 hatte Leoni an seine Aktionäre - bereinigt um einen Aktiensplit - je 42 Cent ausgeschüttet. Befragte Analysten hatten im Schnitt mit einer Dividende von 59 Cent gerechnet. Das Unternehmen aus Nürnberg hatte 2005 den Gewinn auf den Rekordwert von 52,6 Mill. Euro mehr als verdoppelt.

Der Bordnetz-Spezialist will sich von der Hauptversammlung außerdem die Aufstockung des Grundkapitals um bis zu 50 Prozent genehmigen lassen. „Diese Größenordnung ist erforderlich, um auch bei einer größeren Akquisition die Gegenleistung ganz oder mindestens zu einem bedeutenden Teil in Form von Aktien der Gesellschaft darstellen zu können“, hieß es in der Einladung zu dem Aktionärstreffen. Leoni könnte mit den 14,85 Mill. neu auszugebenden Aktien beim aktuellen Kurs mehr als 400 Mill. Euro schwere Zukäufe stemmen. Leoni-Aktien schlossen an der Börse am Dienstag gut zwei Prozent im Minus bei 28,49 Euro.

Leoni hatte angekündigt, im laufenden Jahr auch durch Zukäufe weiter wachsen zu wollen. Vorstandschef Klaus Probst hatte gesagt: „Für unsere Bordnetz-Aktivitäten prüfen wir derzeit zwei Unternehmen für eine Übernahme.“ Auch bei Kabeln sei das im Nebenwerteindex MDax gelistete Unternehmen stets auf der Suche nach geeigneten Objekten. Leoni hält am Mittwoch seine Bilanzpressekonferenz in Nürnberg ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%