Für 420 Millionen Dollar: Henkel übernimmt Deo-Marken von Procter & Gamble

Für 420 Millionen Dollar
Henkel übernimmt Deo-Marken von Procter & Gamble

Der Konsumgüterhersteller Henkel baut sein Geschäft in den USA weiter aus und übernimmt dazu eine Reihe von Deodorant-Marken vom US-Konkurrenten Procter & Gamble.

HB DÜSSELDORF. Der Kaufpreis betrage rund 420 Millionen US-Dollar, teilte Henkel am Montag weiter mit. Die Marken hätten 2005 einen Umsatz von rund 275 Millionen Dollar erzielt. Procter & Gamble muss sich von den Marken - unter anderem Right Guard und Soft & Dri - nach Auflagen der Kartellbehörde im Rahmen der Gillette-Übernahme trennen.

Die bisher größte Übernahme in der Geschichte des durch Marken wie Persil oder Pritt bekannten Henkel-Konzerns war der US-Konsumgüterproduzent Dial. Henkel hatte Dial im März 2004 für rund 2,9 Milliarden Dollar übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%