Für rund 310 Millionen Euro
Heidel-Cement stockt Beteiligung in Indonesien auf

Der größte deutsche Zementhersteller Heidelberg-Cement will seinen Anteil an der indonesischen Tochter Indocement weiter aufstocken. Damit soll das unter schwachen Renditen leidende Unternehmen vom asiatischen Wachstumsmarkt verstärkt profitieren.

HB STUTTGART. Durch eine Sachkapitalerhöhung gegen Ausgabe von rund 6,53 Millionen neuen Aktien werde der eigene Anteil an Indocement auf 65,1 Prozent steigen, teilte Heidelberg-Cement am Dienstag mit. Die Transaktion habe einen Wert von 310 Millionen Euro.

Der Heidelberger Konzern ist an Indocement seit dem Jahr 2001 mehrheitlich beteiligt, seit 2004 wird die Tochter nach der Wiedererlangung der Dividendenfähigkeit voll konsolidiert. Auf dem indonesischen Markt ist die Heidelberg-Cement-Tochterfirma der zweitgrößte Produzent und deckt ein Drittel des Marktes ab.

Die Sacheinlage gegen neue Aktien werde von zwei Mitgliedern der Familie des Pharmaunternehmers Adolf Merckle erbracht, die als einflussreichste Aktionärsgruppe bei Heidelberg-Cement gilt, teilte das Unternehmen mit. Heidelberg-Cement hatte 2004 erstmals in der Nachkriegsgeschichte 333 Millionen Euro Verlust erlitten, da vor allem auf ausländische Beteiligungen - unter anderem Indocement - Abschreibungen anfielen.

Der seit Ende amtierende Konzernchef Bernd Scheifele verspricht sich von den Märkten in Asien hohes Wachstumspotenzial. Der Anteil der Wachstumsmärkte soll in den kommenden Jahren zu Lasten der reifen Märkte in Zentral- und Westeuropa sowie Nordamerika auf rund 50 Prozent des Geschäfts von knapp einem Drittel steigen. Speziell auf dem chinesischen Markt will Heidelberg-Cement seine Präsenz erhöhen.

An der Börse wurden die im Nebenwerte-Index MDax gelisteten Heidelberg-Cement-Aktien mit einem überdurchschnittlichen Plus von einem Prozent bei 50,74 Euro gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%