Gabelstapler
Kion übernimmt indische Tochter komplett

Der Gabelstaplerhersteller hat die verbleibenden Anteile an seiner indischen Tochter-Gesellschaft Voltas gekauft. Rund acht Millionen Euro soll der Deal gekostet haben.
  • 0

FrankfurtDer Wiesbadener Gabelstaplerhersteller Kion hat seine indische Tochter-Gesellschaft Voltas komplett übernommen. Kion erwarb den Minderheitsanteil von 34 Prozent, der zuletzt noch von einer Tochtergesellschaft des indischen Mischkonzerns Tata gehalten wurde, wie Kion am Freitag mitteilte.

Laut einer Mitteilung von Voltas an die indische Börse lag der Kaufpreis bei umgerechnet rund acht Millionen Euro. Kion ist mit seiner Marke Voltas einer der beiden Marktführer in dem stark wachsenden Schwellenland. Mit seinen sechs Marken Linde, Still, Fenwick, OM, Baoli und Voltas ist Kion der weltweit zweitgrößte Gabelstapler-Hersteller nach Toyota.

 
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gabelstapler: Kion übernimmt indische Tochter komplett"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%