Gas-natural-Chef will Angebot keinesfalls erhöhen
Endesa weist Übernahmeofferte von Gas Natural zurück

Der spanische Energiekonzern Endesa hat die Übernahmeofferte des ebenfalls iberischen Konkurrenten Gas Natural als unzureichend zurückgewiesen. Sie reflektiere in keiner Weise den Wert des Unternehmens, schreibt Endesa am Dienstag in einer Stellungnahme. Man betrachte die Offerte als einen feindlichen Übernahmeversuch. Der Vorstand kündigte an, alles Notwendige zu unternehmen, um die Interessen des Unternehmens und der Aktionäre zu verteidigen. Der spanische Versorger Gas Natural will den heimischen Konkurrenten Endesa für 22,5 Mrd. € übernehmen.

HB MADRID. Aus mit der Situation vertrauten Kreise verlautete zuvor aber, es sei nicht auszuschließen, dass Endesa seine ablehnende Haltung bei entsprechendem Druck aus der Politik noch einmal überdenken könnte. Käme das Geschäft zu Stande, wäre dies die bisher größte Übernahme der spanischen Wirtschaftsgeschichte. Durch den Zusammenschluss würde einer der weltweit größten Energieversorger mit mehr als 30 Mill. Kunden entstehen, teilte Gas Natural am Montagabend mit.

Die frühere konservative Regierung hatte mehrfach Unternehmenszusammenschlüsse im spanischen Energiesektor verhindert. Von der amtierenden sozialistischen Regierung wird dagegen angenommen, dass sie der Schaffung eines großen nationalen Versorgers aufgeschlossener gegenübersteht. Die Regierung wolle Gas Natural keine Steine in den Weg legen, berichtetet die Zeitung „El Pais“ am Dienstag unter Berufung auf dem Industrieministerium nahe stehende Kreise. Die am Montag zeitweise vom Handel ausgesetzte Endesa-Aktie gewann am Dienstag in Madrid mehr als sieben Prozent. Die Papiere von Gas Natural verloren dagegen 2,22 %.

Gas-Natural-Chef Rafael Villaseca betonte in einer Telefonkonferenz, die Firma werde ihr Gebot weder erhöhen noch in der Zusammensetzung von Bar- und Aktienanteilen ändern. „Das ist unser einziges Angebot und das war's“, sagte er. Endesa gab am Dienstag keine Stellungnahme ab. Vor Bekanntwerden des Übernahmeversuchs hatte ein Unternehmenssprecher gesagt, jedes Gebot wäre „eine Überraschung und unerwartet“.

Seite 1:

Endesa weist Übernahmeofferte von Gas Natural zurück

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%