Gebremstes Wachstum in Asien: BMW spürt schärferen Wettbewerb in China

Gebremstes Wachstum in Asien
BMW spürt schärferen Wettbewerb in China

Der Autobauer BMW rechnet nach einem deutlich gebremsten Wachstum 2004 in Asien für dieses Jahr wieder mit einem zweistelligen Absatzplus.

HB SINGAPUR. Die Gruppe habe im vergangenen Jahr 95 482 Wagen der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce verkauft, 2,6 Prozent mehr als 2003, teilte Vorstandsvorsitzender Helmut Panke am Mittwoch in Singapur mit. 2003 hatte der Zuwachs noch bei 18,5 Prozent gelegen. In China, dem zweitgrößten asiatischen Einzelmarkt nach Japan, sei der Absatz um mehr als 10 Prozent auf 24 321 Fahrzeuge zurückgegangen. Panke bekräftige dennoch das Ziel, bis 2008 jährlich mehr als 150 000 Wagen in Asien verkaufen zu wollen. Für dieses Jahr sei ein Absatzplus zwischen 10 und 15 Prozent zu erwarten.

Der BMW-Vorstandschef sprach von einer „gewissen Zurückhaltung“ der chinesischen Kundschaft. Der Wettbewerb in der Volksrepublik sei außerdem schärfer geworden. Auch träfen die Maßnahmen der chinesischen Regierung zur Abkühlung der boomenden Wirtschaft auch den Markt für Wagen der Luxusklasse, sagte Panke. „Wir halten dies allerdings für einen kurzfristigen Trend, der unsere Zuversicht mit Blick auf die kommenden Jahre nicht trübt.“ BMW beabsichtige weiterhin, in China zu investieren. 2003 hatte sich der Absatz des weiß-blauen Autobauers dort noch beinahe verdreifacht.

Der Konzern verkaufte 2004 in Asien mehr als 80 600 Autos seiner Kernmarke BMW (plus 2,3 Prozent), so viele wie noch nie. Der Mini legte um 3,6 Prozent auf knapp 14 800 Fahrzeuge zu.

Der Münchner Autobauer hatte im vergangenen Jahr weltweit erstmals mehr als 1,2 Millionen Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce verkauft, ein Plus von 9,4 Prozent. Für 2005 hatte der Konzern bereits weiteres Wachstum angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%