Gegen Ex-Vorstände
Conergy-Aufsichtsrat klagt auf Schadenersatz

Dafür, dass sie Conergy an den Rand des Abrunds manövriert haben, sollen die Ex-Vorstände des Solarunternehmens tief in die Tasche greifen. Der Aufsichtsrat reichte nun eine Klage auf Schadenersatz ein.
  • 1

HamburgDer Aufsichtsrat des angeschlagenen Solarunternehmens Conergy hat Klage gegen ehemalige Vorstände des Unternehmens eingereicht. Gegen Hans-Martin Rüter, Heiko Piossek, Christian Langen und Albert Edelmann sei am Donnerstag Schadenersatzklage in Höhe von 268 Millionen Euro beim Landgericht Hamburg eingereicht worden, teilte das Unternehmen am Freitag auf der Hauptversammlung mit. Den ehemaligen Vorstandsmitgliedern wird unter anderem vorgeworfen, existenzgefährdende Risiken eingegangen zu sein. Conergy war 2007 in eine schwere Krise geschlittert und stand kurz vor der Pleite.

Aktionärsschützer begrüßten die Klage. Sie sei „ein gutes Signal zur endgültigen Aufarbeitung der erheblichen Managementfehler der Vergangenheit“, heißt es in einer Mitteilung der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) vom Freitag.

Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung im Februar 2011 war ein Refinanzierungspaket mit einer Kapitalerhöhung von rund 190 Millionen Euro beschlossen worden. Dadurch konnte Conergy nach eigenen Angaben seinen Schuldenberg und die Zinslasten deutlich senken und das Eigenkapital erhöhen.

Unternehmensgründer Hans-Martin Rüter war bis Ende 2007 Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. Heiko Piossek Finanzvorstand, Christian Langen und Albert Edelmann Vertriebsvorstände. Im ersten Halbjahr 2011 verbuchte das Unternehmen einen Verlust nach Steuern von 41 Millionen Euro. Die Solarbranche leidet unter einer schwachen Nachfrage, Überkapazitäten und einem massiven Preisdruck durch die Konkurrenz aus Asien.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gegen Ex-Vorstände: Conergy-Aufsichtsrat klagt auf Schadenersatz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • YES , WE CAN..WE WILL WIN IN WAR ON TERROR (30 whities or what are terrorists will never come back alive from Afghanistan...thank you lord..aamen).

    ARIZONA = UTOYA = GOVERNMENT‘S "AFTERLIFE" FLASH MOB !! 911(TWIN TOWERS) = NORWAY BOMBING OR  STATE SPONSORED TERRORISM !!

    STOLTENBERG = BREIVIK !! MULTYCULTURALISM = TERRORISM !!

    As far as shooting, there was none(neither in NORWAY or Arizona). Instead tear gas and theater were used on faces of multiculturalism maniacs while calling YOU a terrorists !!  VISIT NEW(reloaded) “OBAMA = STALIN = BUSH or USA = SOVIET UNION” http://stateofterror.blogspot.com/   http://stateofterror.wordpress.com/

    Whitie is fighting war on terrorism just to come home and be pronounced as terrorist...turned in Timothy, jobless, homeless ..YESSS,  WE CAN(FISH CAN & TENT CITY USA CAN)...GABBY OPENED HER EYES (psycho Tucson speech)

    OS(B)AMA IS MOVING OUT OF AFGHAN THREE DAYS AFTER MY POSTING THIS ONLINE AND IS WILLING TO IMPROVE ECONOMY(genocide against whites) FEW MONTHS AHEAD OF ELECTIONS !!

    Don't worry O(s)bama, you have just saved lots of Dollars in your DEBT DEALS(DEAD & ILL) as those America best (Navy Seals) would  also grew older !!

    WAKE-UP !!! WAKE UP PEOPLE BEFORE IT GETS ALL TO LATE ON PLANET APE !!! TEARS WON'T DO YOU ANY GOOD !!! AS BUSH STATED "THAT'S WHAT THEY ARE PAID FOR"(to die ) !!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%