Generikahersteller übernommen
Ratiopharm greift in den Niederlanden zu

Der Nachahmermedikament-Hersteller Ratiopharm hat zur Stärkung seiner Position auf dem niederländischen Markt für Generika das Unternhemen Magnafarma VB übernommen.

HB ULM. „Mit dieser Übernahme weitet Ratiopharm seine Aktivitäten auf einem sehr attraktiven Markt in Europa aus, in dem das Unternehmen bisher nicht vertreten war“, sagte Ratiopharm-Chef Claudio Albrecht. Über den Kaufpreis wurde nach Angaben eines Sprechers Stillschweigen vereinbart.

Magnafarma vertreibt in dem Nachbarland seine Nachahmerpräparate unter den Marken Genfarma und HPS. Im vergangenen Jahr erzielte Magnafarma einen Umsatz von 102 Mill. €. Nach Angaben von Ratiopharm ist das Unternehmen derzeit die Nummer drei auf dem niederländischen Generikamarkt.

Ratiopharm bringt wie seine deutschen Konkurrenten Hexal und die börsennotierte Stada Wirkstoffe von Originalpräparaten auf den Markt, nachdem deren Patentschutz abgelaufen ist. Dadurch sparen sich Generikahersteller hohe Forschungs- und Entwicklungskosten. Im Jahr 2002 hatte die Gesellschaft einen Gesamtumsatz von 931 Mill. € erwirtschaftet - 600 Mill. € davon in Deutschland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%