Geschäft in der Region boomt
Lanxess setzt Schwerpunkt in Asien

Lanxess will in China neue Produktionsanlagen eröffnen. Der Konzern reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach Hightech-Produkten in Asien. Vor allem im chinesischen Markt soll das Projekt die entscheidenden Weichen für das zukünftige Wachstum legen.

HB SCHANGHAI. Die drei neuen Produktionsanlagen in China sind Ausdruck einer neuen Schwerpunktsetzung für das Leverkusener Unternehmen. Nach den Worten von Vorstand Axel Heitmann hat die Boomregion Asien für Lanxess oberste Priorität: „Die Ausrichtung unseres Unternehmens ist mit einer Kompassnadel vergleichbar. Sie zeigt dorthin, wo die Anziehungskraft, sprich potenzielles profitables Wachstum, am stärksten ist“ sagte Heitmann anläßlich der größten Kunststoff-Messe des asiatischen Kontinents, der „Chinaplas 2006“ in Schanghai.

Am Donnerstag wird zunächst eine der drei Produktionsstätten für High-Tech-Kunststoffe in Wuxi, 120 Kilometer westlich von Schanghai, eingeweiht. Dort hat Lanxess bereits mehr als 20 Millionen Euro investiert und 100 neue Arbeitsplätze geschaffen, weitere 900 könnten folgen. „Die Nachfrage nach High-Tech-Kunststoffen in China wächst jährlich zweistellig. Dank des neuen Werks werden wir den globalen Umsatz unserer Hochleistungspolymere Durethan und Pocan in den nächsten fünf Jahren um 50 Prozent steigern“, sagte Heitmann. Die Kunststoffe werden im Automobilbau, bei Elektronik und im Haushaltsbereich verwendet. Die Anlage könne jährlich 20 000 Tonnen dieser Chemikalien herstellen.

Konzernchef Heitmann zog außerdem eine positive Bilanz des bisherigen Engagements in Asien. Im vergangenen Jahr habe der Anteil der Region Asien-Pazifik am weltweiten Umsatz von Lanxess rund 17 Prozent ausgemacht. Das Unternehmen habe dort ein Umsatzplus von rund 21 Prozent erwirtschaftet und gleichzeitig seine Investitionen verdoppelt. In China konnte das Unternehmen seine Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr um fast 50 Prozent steigern. Lanxess ist 2004 aus einem ausgelagerten Firmenteil des Bayer-Konzerns entstanden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%