Gewerkschaft muss noch einlenken
Geld zur Sanierung von Heitkamp-Deilmann-Haniel steht bereit

Die angeschlagene Bergbau-Sparte des Baukonzerns Heitkamp-Deilmann-Haniel (HDH) hat frisches Kapital zur Verfügung gestellt bekommen. Nur gibt es eine Bedingung für die Auszahlung.

HB DÜSSELDORF. Voraussetzung für die Auszahlung sei ein Einlenken der Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), sagte der HDH-Chef Jochen Rölfs am Donnerstag. „Wir haben das Geld und werden Deilmann-Haniel mit 15 Mill. Euro unterstützen. Wir könnten mit dem bereitstehenden Geld alle Verbindlichkeiten ablösen“, bestätigte Rölfs. Angaben zu den Investoren machte er nicht.

Die Bergbausparte Deilmann-Haniel mit 1 600 Beschäftigten leidet unter ausbleibenden Aufträgen und muss gestundete Sozialversicherungsbeiträge von 3,6 Mill. Euro bis Ende Mai an die Knappschaft zahlen, sonst droht ihr die Insolvenz. Auf ihr lasten auch millionenschwere Pensionsverpflichtungen. Die Notlage könnte auch den gesamten HDH-Konzern mit seinen 6 000 Mitarbeitern insgesamt in Bedrängnis bringen. Die Bausparte Heitkamp galt bis vor kurzem selbst noch als angeschlagen.

Bedingung für die Finanzspritze sei eine rasche Zustimmung der IG BCE zu deutlichen Lohnsenkungen, hob Rölfs hervor, der als Sanierer als die Spitze von HDH geholt worden war. „In den nächsten 14 Tagen muss das klappen.“ Im Schnitt müssten die Beschäftigten jährlich auf 5000 Euro verzichten. Seinen Worten zufolge von Rölfs haben die Arbeitnehmervertreter bei HDH den Einschnitten schon zugestimmt. „Nur die IG BCE ziert sich noch.“

Hauptkunde von Deilmann-Haniel ist die zur RAG gehörende Deutsche Steinkohle AG (DSK), die sich aber immer öfter osteuropäischer Unternehmen bedient.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%