Gewinn 2003 halbiert
Repower verfehlt Ergebnisziele

Der Hamburger Windanlagenhersteller Repower hat seine Ergebnisziele für 2003 verfehlt. Unter anderem wegen eines anhaltendem Preisdrucks wurde der operative Gewinn halbiert. Für 2004 erwartet Repower ein insgesamt moderates Umsatzwachstum und einen leicht verbesserten Ertrag.

HB FRANKFURT. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) liege nach vorläufigen Zahlen bei 13 Mill. €, teilte das im TecDax gelistete Unternehmen am Donnerstag mit. Repower hatte zuletzt ein Ebit von 25 (Vorjahr 26,1) Mill. € für 2003 in Aussicht gestellt. „Wir haben einen erheblichen Margendruck im vierten Quartal verzeichnet und konnten unsere Anlagen nur zu reduzierten Preisen realisieren“, sagte Repower-Chef Fritz Vahrenholt der Nachrichtenagentur Reuters. Das Unternehmen habe aber sein Umsatzziel mit einer Gesamtleistung von etwa 295 Mill. € leicht übertroffen.

Das Preisniveau werde sich auch im laufenden Jahr nicht wesentlich ändern, ergänzte Vahrenholt. Repower setze deswegen auf effizienterte Anlagen und das Auslandsgeschäft. In Portugal, Australien und Großbritannien seien beispielsweise die Rahmenbedingungen besser. „Das sind die Strompreise höher und es gibt mehr Wind.“ Insgesamt sei die Nachfrage in Deutschland im Zuge der Verunsicherungen durch den Streit um die Förderung des Ökostroms massiv zurückgegangen.

Die Windenergiebranche steckt nach Jahren des Booms derzeit in einer Flaute. Eine weitgehende Sättigung der Binnennachfrage, noch zu wenige Projekte jenseits der Landesgrenzen und auf hoher See (Offshore), sowie die Zurückhaltung der Banken bei der Kreditvergabe machen den Firmen zu schaffen. Vor allem im Ausland versprechen sich die Entwickler und Betreiber von Windenergieanlagen derzeit neue Wachstumsimpulse.

Repower sei es dennoch gelungen, seinen Marktanteil auf 10,7 % von 6,8 % in Deutschland zu erhöhen. „Wir haben alles aufgestellt, was wir uns vorgenommen habe“, sagte Vahrenholt. Zudem seien im ersten Quartal 2004 bereits erste Anlagen verkauft worden. Das Unternehmen werde für das Jahr 2004 eine konstante Dividende in Höhe von 0,60 € vorschlagen. Repower war das einzige Unternehmen, das 2002 einen Börsengang an den Neuen Markt wagte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%