Gewinn 2003 verdoppelt, Umsatz um 40 Prozent gestiegen
Puma springt Erwartungen davon

Der fränkische Sportartikelkonzern Puma hat 2003 wie erwartet einen Rekordgewinn erzielt und dabei die Erwartungen der Analysten erneut übertroffen.

HB HERZOGENAURACH. Der Vorsteuergewinn sei im vergangenen Jahr auf 264 (Vorjahr: 124) Mill. € gewachsen, teilte der im MDax gelistete Traditionskonzern am Freitag in Herzogenaurach mit. Analysten hatten im Schnitt nur mit einem Vorsteuergewinn von 254 Mill. € gerechnet. Der Konzerngewinn sei auf 179 (85) Mill. € gewachsen. Der Umsatz sei auf 1,274 (0,91) Mrd. € gestiegen. Damit liegt Puma ebenfalls über den Schätzungen der Branchenkenner, die im Schnitt 1,256 Mrd. € erwartet hatten.

Zum Wachstum hätten alle Regionen und Produkte beigetragen, teilte Puma mit. Anders als der größere Konkurrent Adidas-Salomon wächst Puma damit auch auf dem schwierigen US-Markt. Die Auftragsbestände seien zum Jahresende um 36 % auf den Rekordwert von 722 Mill. € gewachsen.

Ausblickend erklärte Puma, das Unternehmen erwarte wegen der stark gestiegenen Aufträge für 2004 ein Umsatzwachstum von mehr als zehn Prozent. „Die erzielten Ergebnisse bestätigen eindrucksvoll den Erfolg unserer Marken- und Unternehmensstrategie“, erklärte Firmenchef Jochen Zeitz. In einem Reuters-Interview hatte Zeitz im Dezember bereits angekündigt, Puma strebe auch beim Gewinn ein zweistellig prozentuales Wachstum an.

Puma profitiert seit mehr als drei Jahren von einem Boom bei seiner auch in der Freizeit getragenen Sportkleidung, die bei Jugendlichen sehr gefragt ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%