Gewinn 2006
Bei Cadbury Schweppes hätte es etwas mehr sein dürfen

Der britische Getränke- und Süßwarenkonzern Cadbury Schweppes hat im abgelaufenen Geschäftsjahr seinen Gewinn gesteigert.

dpa-afx LONDON. Vor Sondereffekten sei der Gewinn vor Steuern von 865 auf 931 Mill. britische Pfund gestiegen, teilte der Konzern am Dienstag in London mit. Experten hatten jedoch mit einem stärkeren Anstieg gerechnet. Die im Ftse 100 notierte Aktie gab in der ersten Handelsstunde deutlich nach.

Der operative Gewinn habe sich von 1,025 auf 1,073 Mrd. Pfund erhöht. Herausgerechnet wurden dabei die Effekte von Zu- und Verkäufen, die Belastungen aus bilanziellen Unregelmäßigkeiten bei einer nigerianischen Tochter sowie die Rückrufkosten von Cadbury-Schokolade im Sommer wegen Salmonellen-Verdachts.

Der Umsatz legte um vier Prozent auf 7,427 Mrd. Pfund zu. Damit lag der Anstieg in der Mitte der vom Unternehmen in Aussicht gestellten Spanne von drei bis fünf Prozent. Cadbury hatte im Oktober seine Umsatzerwartungen herunter geschraubt, nachdem eine Rückrufaktion und das warme Wetter die Schokoladenverkäufe auf dem britischen Markt belastet hatten.

Dem laufenden Geschäftsjahr 2007 begegne Cadbury mit Optimismus, sagte Vorstandschef Todd Stitzer. Neue Produkte stünden an, wie etwa die Einführung des Trident-Kaugummis in Großbritannien. Die Stride-Marke solle in den USA expandieren, zudem steht den Plänen zufolge die Einführung eines neuen Sportgetränks auf dem US-Markt an. Die Energiekosten sollten sich im Jahresverlauf etwas abschwächen, die Kosten im Getränkegeschäft vor allem wegen Süßungsmitteln aber steigen.

Der Konzern hat im vergangenen Jahr eine Reihe gravierender Veränderungen durchlaufen. So wurden die Getränke-Geschäfte in Europa, Syrien und Südafrika verkauft. Insgesamt belief sich der Wert der Verkäufe auf 1,4 Mrd. Pfund. Zugleich wurde das US-Geschäft durch Zukäufe verstärkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%