Gewinn gesteigert – Umsatz geht zurück
Alcoa hat US-Berichtssaison eröffnet

Der Aluminiumriese Alcoa hat am Dienstag nachbörslich die Saison der Quartalsberichte in den USA eingeläutet. Trotz sinkender Umsätze steigerte das Unternehmen seinen Gewinn im dritten Quartal. Bereits im Vorfeld der Zahlen kletterten die Alcoa-Papiere mit einem Aufschlag von 3,71 Prozent auf 39,72 US-Dollar auf den ersten Platz im Dow Jones.

HB NEW YORK. Der schwache US-Dollar, höhere Brennstoff-Kosten und die schlechte Verfassung der Märkte in Nordamerika hätten die Geschäfte beeinträchtigt, erklärte Firmenchef Alain Belda am Dienstag nach US-Börsenschluss. Doch stünden unter dem Strich für die ersten neun Monate 2007 Rekorde bei Umsatz, Nettogewinn und Ergebnis pro Aktie.

Für das Quartal wies Alcoa einen Nettogewinn von 555 Mill. Dollar nach 537 Mill. vor Jahresfrist aus. Der Umsatz ging allerdings um 200 Mill. auf 7,4 Mrd. Dollar zurück. Einen leicht gesunkenen Umsatz bei einem deutlich gesteigerten Ergebnis hatten Analyswten jedoch erwartet. Alcoa kündigte zudem an, sein Programm für den Rückkauf eigener Aktien von zehn auf 25 Prozent auszuweiten. Zum aktuellen Kurs hat der Rückkauf ein Volumen von mehr als 6,7 Mrd. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%