Gewinn liegt noch im Rahmen der Erwartungen
Novartis bestätigt Interesse an Aventis

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat beim Gewinn die Analystenerwartungen im ersten Quartal gerade noch so erreicht. Der Konzern steigerte den Gewinn um 22 % auf 1,29 Mrd. Dollar. Novartis teilte am Donnerstag weiter mit, die Einladung des französisch-deutschen Konkurrenten Aventis zu Fusionsverhandlungen werde formell angenommen.

HB ZÜRICH. Der Konzernumsatz wuchs in den ersten drei Monaten um 16 % auf 6,64 Mrd. Dollar, wobei sich die Erlöse in der wichtigsten Division Pharma um 19 % auf 4,31 Mrd. Dollar erhöhten. In Lokalwährungen betrug das Umsatzwachstum im Konzern acht Prozent und im Pharmabereich 11 %.

Novartis nimmt laut Finanzchef Raymund Breu Fusionsverhandlungen mit dem französischen Aventis auf. Zwar sei das Ende offen und ein erfolgreicher Abschluss der Verhandlungen sei keineswegs garantiert, doch es handle sich nicht um Vorgespräche sondern um ernsthafte Verhandlungen, sagte Breu am Donnerstag in einer Telefonkonferenz.

Eine Kombination von Novartis und Aventis wäre wertsteigernd und von industrieller Logik, so Breu weiter. Aventis wehrt sich gegen ein unerwünschtes Übernahmeangebot des kleineren Konkurrenten Sanofi-Synthelabo im Wert von rund 45 Mrd. € und hat Novartis Anfang April als „Weissen Ritter“ zu Gesprächen über einen Zusammenschluss eingeladen und damit eine Bedingung von Novartis erfüllt.

Breu sagte weiter, die Regierungen Frankreichs und Deutschlands hätten ihre neutrale Haltung zu den Fusionsfrage öffentlich deutlich gemacht. Die Verhandlungen mit Aventis würden die legitimen Interessen der französischen Regierung berücksichtigen, so Breu weiter.

Seite 1:

Novartis bestätigt Interesse an Aventis

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%