Gewinn stärker als erwartet gesteigert
Lockheed Martin erhöht Prognose

Dank seines Geschäfts mit elektronischen Systemen, Satelliten und Transportflugzeugen hat der größte US-Rüstungskonzern Lockheed Martin im dritten Quartal den Gewinn stärker als von Analysten erwartet gesteigert. Der Hersteller von Kampf- und Transportflugzeugen sowie Patriot-Raketen erhöhte seine Gewinnerwartung für das Gesamtjahr.

HB NEW YORK. Der Gewinn sei zum Vorjahr um 39 % auf 427 Mill. Dollar oder 96 Cent je Aktie gestiegen, teilte das im US-Bundesstaat Maryland ansässige Unternehmen am Dienstag mit. Analysten hatten im Schnitt mit 90 Cent pro Anteilsschein gerechnet. Beim Umsatz, der um neun Prozent auf 9,2 Mrd. Dollar stieg, blieb Lockheed hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Diese waren im Schnitt von 9,38 Mrd. Dollar ausgegangen.

Für dieses Jahr sagte das Unternehmen einen Gewinn je Aktie von 3,85 bis 3,95 Dollar voraus. Damit rechnet Lockheed mit deutlich höheren Erträgen als bisher: Zuletzt war das Unternehmen von 3,60 bis 3,75 Dollar pro Dividendenpapier ausgegangen. Analysten haben bisher im Schnitt mit 3,78 Dollar je Aktie gerechnet. Der Anstieg geht vor allem auf einmalige Einnahmen durch den Verkauf von Anteilen am britischen Satellitenbetreiber Inmarsat zurück, der im Juni an die Börse gegangen ist. Den Umsatz im laufenden Geschäftsjahr prognostizierte der Rüstungskonzern mit 37 bis 37,5 Mrd. Dollar. Hier liegen die Erwartungen der Analysten mit 37,7 Mrd. Dollar knapp darüber.

Lockheed machte erstmals eine Prognose für 2006. Diese lag im Rahmen der Analystenerwartungen. Demnach rechnet das Unternehmen im kommenden Jahr mit einem Gewinn von 4,00 bis 4,25 Dollar je Aktie. Die durchschnittliche Analystenschätzung liegt bei 4,21 Dollar. Die Zahlen für 2006 würden erstmals Kosten für Aktienoptionen enthalten, kündigte Lockheed an. Der Umsatz werde zwischen 38 und 39,5 Mrd. Dollar liegen. Die Analystenprognose liegt am oberen Ende dieser Spanne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%