Gewinn und Umsatz steigen
K+S gönnt Aktionären mehr

Der Düngemittel- und Salzhersteller K+S will nach einem schwächeren Umsatz- und operativen Gewinnsprung als erwartet die Dividende für 2006 deutlich erhöhen.

dpa-afx KASSEL. Der Hauptversammlung solle eine Dividende von 2,00 Euro je Aktie (Vorjahr: 1,80) vorgeschlagen werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Kassel mit. Die von der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX befragten Experten hatten im Schnitt mit 1,96 Euro gerechnet. Der Umsatz stieg um fünf Prozent auf 2,96 Mrd. Euro. Analysten hatten mit 3,02 Mrd. Euro gerechnet.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Effekten aus der Absicherung von Wechselkursrisiken (Ebit I) legte um elf Prozent auf 278 Mill. Euro zu. Analysten hatten im Schnitt mit 283 Mill. Euro gerechnet. Der bereinigte Konzerngewinn stieg von 161 auf 218,1 Mill. Euro und übertraf damit die durchschnittliche Expertenerwartung von 187 Mill. Euro.

Auch für 2007 zeigte sich die im MDax gelistete Gesellschaft trotz des milden Winters leicht optimistisch. Der Umsatz soll den Rekordwert von 2007 leicht übertreffen. Das Ebit I soll im laufenden Jahr analog zur Umsatzentwicklung steigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%