Gewinne realisiert
US-Milliardär verkauft Vossloh-Beteiligung

Der amerikanische Investors Guy Wyser- Pratte hat seine Beteiligung an dem Verkehrstechnikkonzern Vossloh nach wenigen Monaten wieder veräußert. Der Anteil von rund drei Prozent sei verkauft worden, sagte ein Sprecher von Wyser-Pratte am Freitag in New York.

HB WERDOHL/NEW YORK. Zu den Hintergründen machte er keine Angaben. Wysr-Pratte hatte erst im Sommer Anteil des sauerländischen Unternehmens aus Werdohl erworben.

Die Aktie von Vossloh hat in den vergangenen Monaten deutlich an Wert gewonnen. Seit Mitte Juli verteuerte sich der Titel um knapp 50 Prozent auf mehr als 50 Euro. Am Freitag gab der Kurs zwischenzeitlich deutlich nach und beendete den Handel mit einem Abschlag von 0,71 Prozent auf 49,15 Euro. Vossloh äußerte sich nicht zum Rückzug des amerikanischen Investors.

In Deutschland ist Wyser-Pratte noch am Maschinenbaukonzern IWKA beteiligt. Der US-Milliardär kontrolliert sieben Prozent des Karlsruher Unternehmens und drängt seit dem Einstieg auf eine Abspaltung der Verpackungssparte. Die Gesellschaft soll sich nach seinen Vorstellungen auf den Roboterbereich konzentrieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%