Gewinnexplosion: Levi's beendet lange Talfahrt

Gewinnexplosion
Levi's beendet lange Talfahrt

Im Geschäftsjahr 2004/05 hat Levi Strauss seine achtjährige Umsatztalfahrt beendet. Der traditionsreiche amerikanische Jeans-Hersteller hat seinen Gewinn zudem verfünffacht.

HB SAN FRANCISCO. „Wir haben unser Hauptziel erreicht. Wir haben die Gewinne der Gesellschaft erheblich verbessert und haben einen acht Jahre dauernden Umsatzrückschlag beendet“, erklärte Konzernchef Phil Marineau am Dienstag. Er gab sich allerdings für 2006 weiterhin vorsichtig und verwies auf die Herausforderungen im Zusammenhang mit dem unsicheren Einzelhandelsumfeld in den USA und in Europa.

Der Jahresumsatz stieg um ein Prozent auf 4,1 Mrd. Dollar. Dabei legte das in San Francisco ansässige Unternehmen im asiatisch-pazifischen Raum, in den USA mit seiner „Signature“-Marke sowie in Mexiko zu. In Europa gab es hingegen einen Umsatzrückgang.

Levi Strauss verdiente in dem am 27. November beendeten Geschäftsjahr 156 Mill. Dollar (130 Mio Euro) gegenüber 30,4 Mill. Dollar in 2004. Das Unternehmen, das nicht an der Börse notiert ist, hatte jahrelang mit rückläufigen Umsätzen zu kämpfen weil andere Marken-Jeans-Hersteller und Billiganbieter dem Branchenführer die Kunden abgejagt hatten. Levi Strauss schloss zahlreiche US-Fabriken und nahm Massenentlassungen vor.

Der Umsatz stagnierte im Schlussquartal des vergangenen Geschäftsjahres mit 1,2 Mrd. Dollar. Das Unternehmen verdiente 44 Mill. Dollar gegenüber einem Verlust von 19 Mill. Dollar im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%