Gewinnplus und Dividendenanhebung
Stada lässt Aktionäre am Erfolg teilhaben

Der Generika-Hersteller Stada Arzneimittel hat im abgelaufenen Geschäftsjahr Umsatz und operatives Ergebnis gesteigert und eine kräftige Dividendenerhöhung angekündigt.

dpa-afx MÜNCHEN.Das operative Ergebnis sei vorläufigen Berechnungen zufolge von 127,1 auf 180,5 Mill. Euro gestiegen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Montag in München mit. Die Dividende soll um 59 Prozent auf 0,62 Euro steigen.

Der Umsatz wuchs um 22 Prozent auf 1,25 Mrd. Euro, während das Vorsteuerergebnis von 97,5 auf 145,2 Mill. Euro zulegte. Das um einmalige Sondereffekte bereinigt operative Ergebnis stieg 142,6 auf 186,4 Mill. Euro.

Die operative Marge habe sich von 12,4 auf 14,5 Prozent verbessert, teilte Stada weiter mit. Das Nettoergebnis sei laut vorläufigen Berechnungen um etwa 78 Prozent auf etwa 91,8 Mill. Euro gestiegen. Bereinigt wuchs der Gewinn um 27 Prozent auf 102,1 Mill. Euro.

Der Konzernvorstand blickt zuversichtlich auf das laufende Jahr und gibt einen "optimistischen Ausblick für 2007", hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens weiter.

In den ersten zwei Monaten des laufenden Geschäftsjahres sei der Konzernumsatz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um etwa 17 Prozent gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%