Gewinnprognose angehoben
Honda verkauft deutlich mehr

Honda hat im zweiten Quartal seinen operativen Gewinn vor allem dank der regen Nachfrage auf dem Heimatmarkt überraschend deutlich gesteigert. Für das Gesamtjahr hob Japans drittgrößter Autohersteller seine Gewinnprognose an.

HB TOKIO.Der operative Gewinn sei im abgelaufenen zweiten Quartal (per 30. September) auf 172,93 Milliarden Yen (rund 1,3 Milliarden Euro) von revidiert 158,43 Milliarden Yen im Vorjahr gestiegen, teilte Honda am Mittwoch mit. Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt lediglich mit 155,1 Milliarden Yen gerechnet. Für das Gesamtjahr per Ende März 2005 werde nun zudem ein operativer Gewinn von 620 Milliarden Yen erwartet nach bislang angepeilten 580 Milliarden Yen. Die Prognose für den Nettojahresgewinn hob Honda ebenfalls an auf 447 Milliarden Yen von 417 Milliarden Yen.

Im abgelaufenen Quartal sank der Nettogewinn um 7,5 Prozent auf 127,12 Milliarden Yen, wie der größte Motorradhersteller Japans weiter mitteilte. Der Rückgang fiel aber geringer aus als von Analysten erwartet. Im Vorjahr war der Gewinn wegen außergewöhnlicher Finanzeinnahmen besonders hoch ausgefallen. Honda ist verglichen mit den anderen vier großen japanischen Autoherstellern zuletzt am Heimatmarkt am stärksten gewachsen. Am wichtigen US-Automarkt allerdings hat sich Hondas Wachstum verlangsamt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%