Gewinnrekord 2004
Süd-Chemie peilt Umsatzmilliarde an

Süd-Chemie peilt nach dem Rekordjahr 2004 die Umsatzmilliarde als Ziel für die nächsten Jahre an. Im vergangenen Jahr hat der Spezialchemie-Konzern vor allem dank eines Zukaufs Umsatz und Gewinn gesteigert.

HB MÜNCHEN. 2004 sei der Konzernumsatz um 13 % auf 862,2 Mill. € gestiegen, teilte Süd-Chemie am Montag mit. Den Umsatzanstieg führte die Gesellschaft inbesondere auf den Zukauf des weltweiten Handelsgeschäft mit metallurgischen Additiven für die Gießereiindustrie von der SKW Metallurgie zurück. Zum Gewinnwachstum hätten auch der Ausbau der Marktposition uns interne Maßnahmen zur Effizienzsteigerung beigetragen. Vor Zinsen und Steuern erhöhte sich der Gewinn (Ebit) um 14 % auf 51 Mill. €. Der Jahresüberschuss lag bei 19,8 Mill. €, ein Plus von 32 %.

Die Aktionäre sollen für das vergangene Geschäftsjahr eine unveränderte Dividende von 0,62 € je Aktie erhalten. Für 2005 erwartet Süd-Chemie weitere Zuwächse beim Umsatz und eine überproportionale Steigerung des Ergebnis. „Auf mittlere Sicht ist ein Umsatzwachstum aus eigener Kraft, das die Eine-Milliarde-Euro-Grenze überschreitet, geplant“, hieß es. Daneben halte Süd-Chemie weiterhin Ausschau nach Kooperationen und strategischen Akquisitionen. Vor allem in Asien und im Mittleren Osten wolle Süd-Chemie kräftig expandierten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%