Gewinnrückgang
Pfeiffer Vacuum setzt auf zweite Jahreshälfte

Nach einem Gewinnschwund hofft der Spezialpumpenhersteller auf Besserung. In der zweiten Jahreshälfte soll die Nachfrage anziehen – auch wenn der Umsatz um knapp ein Zehntel zurückgegangen ist.
  • 0

MünchenDer Spezialpumpenhersteller Pfeiffer Vacuum setzt nach einem Gewinnschwund im zweiten Quartal auf Besserung im verbleibenden Jahr. „Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage aus der Halbleiterindustrie in der zweiten Jahreshälfte anzieht. Erste Anzeichen haben wir bereits im zweiten Quartal in Asien gesehen“, erklärte Firmenchef Manfred Bender am Dienstag.

Im abgelaufenen Vierteljahr war der Umsatz der Hessen binnen Jahresfrist um knapp ein Zehntel auf 100 Millionen Euro zurückgegangen, der Gewinn sackte um ein Drittel auf 6,9 Millionen Euro ab.

Pfeiffer rüstet Großteils Chiphersteller und deren Lieferanten mit Vakuumpumpen aus. „Da wir von einem Anziehen der Nachfrage in diesem Markt ausgehen, hat unsere Prognose für das Jahr 2013 Bestand“, erklärte Bender. Er hat für sein Haus Jahreseinnahmen von 420 bis 450 Millionen Euro und eine operative Marge von zwölf Prozent vorhergesagt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gewinnrückgang: Pfeiffer Vacuum setzt auf zweite Jahreshälfte"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%