Gewinnsprung
BP verdient mehr als erwartet

Die stark gestiegenen Öl- und Gaspreise haben dem BP-Konzern einen Gewinnsprung beschert. Im zweiten Quartal hat der britische Energiekonzern mehr verdient als erwartet. Anleger danken es an der Börse.

HB LONDON. Der Überschuss sei im Berichtszeitraum um sechs Prozent auf 6,85 Milliarden Dollar gestiegen, teilte der Konzern am Dienstag mit. Eine einmalige Aufwendung herausgerechnet, habe der Konzern sogar 8,63 Milliarden Dollar verdient. Analysten hatten durchschnittlich mit 7,7 Milliarden Dollar gerechnet.

Aufs Halbjahr gerechnet, verzeichnet BP Profite von 13,44 Milliarden Dollar (8,55 Milliarden Euro). Das entspricht einer Steigerung um 23 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die Öl-Produktion hat sich nach Unternehmensangaben dagegen im Vergleich zu 2007 nicht geändert. Sie lag bei 3,83 Millionen Barrel und entsprach damit den Erwartungen. Die Gewinne wurden also großteils durch die Erhöhung des Ölpreises realisiert, der zum Ende des Halbjahres im Juni bei fast 144 Dollar pro Barrel (159 Liter) lag.

Verbraucherorganisationen forderten angesichts der Gewinne der Ölkonzerne Senkungen der Benzinpreise. BP erklärte dazu, der Reingewinn des Unternehmens pro Liter Benzin betrage nicht einmal einen Penny (1,27 Euro-Cent). Zudem habe der Konzern im vergangenen Jahr weltweit 14,5 Milliarden Dollar Steuern gezahlt, davon allein in Großbritannien 2,33 Milliarden Dollar.

Seinen Aktionären will das Unternehmen 14 Cent pro Aktie bezahlen. Der Kurs der BP-Aktie legte nach der Vorlage der Zahlen um 1,8 Prozent zu. ING-Analyst Jason Kenney zufolge hat BP für das zweite Quartal unerwartet starke Ergebnisse vorgelegt. Diese dürften den Kurs weiter beflügeln, nachdem die Aktie zuletzt im Übermaße verkauft worden sei aufgrund der Querelen rund um TNK-BP. Die Quartalsdividende sei "nicht schlecht", auch wenn er selbst mit 14,18 Cent gerechnet habe, so der Experte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%