Gewinnsprung im ersten Halbjahr - Ausblick erhöht
Auslandsgeschäft beschert Solon starkes Wachstum

Der Solarmodul-Hersteller Solon hat im ersten Halbjahr sein Ergebnis deutlich gesteigert. Das Unternehmen profitierte insbesondere von seinem starken Auslandsgeschäft. Nun demonstrieren die Berlin auch für die Zukunft Zuversicht.

HB FRANKFURT. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres sei der Umsatz um mehr als ein Drittel auf 193 Mill. Euro geklettert, teilte Solon am Dienstag mit. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg nach vorläufigen Zahlen um 60 Prozent auf 15 Mill. Euro. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 8,7 Mill. Euro, ein Plus von 58 Prozent. Solon habe von einem starken Exportgeschäft profitiert, vor allem in Spanien. Aus dem südeuropäischen Land hatte die Firma in der letzten Zeit einige Lieferverträge für das Festland und die Balearen erhalten.

Solon stimmt dies zunehmend optimistisch. Für das Gesamtjahr erwartet Solon, die Prognose eines Wachstums von mehr als 30 Prozent bei Umsatz und Konzerngewinn deutlich zu übertreffen. Seine Produktionskapazitäten will das Unternehmen aufgrund der starken Geschäftsentwicklung bis Ende 2007 auf 210 Megawatt von derzeit 130 Megawatt ausbauen. Die Gesamtinvestition betragen rund 20 Mill. Euro und sind nach Angaben von Solon bereits in der aktuellen Unternehmensplanung eingerechnet.

Die Solon-Aktie stieg im frühen Handel um fünf Prozent auf 46,20 Euro und gehörte damit zu den größten Gewinnern im Technologieindex TecDax. Im Sog von Solon legten auch andere Solarwerte deutlich zu. Die endgültigen Zahlen will der Solarmodulhersteller am 22. August veröffentlichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%