Gitarrenhersteller kauft Traditionsunternehmen
Gibson schnappt sich Wurlitzer

Das für seine Musikautomaten bekannte deutsche Unternehmen Wurlitzer wird von dem amerikanischen Musikinstrumentehersteller Gibson Guitar übernommen.

HB HÜLLHORST. Gibson habe das Traditionsunternehmen aus Hüllhorst bei Minden von der australischen Nelson Group gekauft, teilte das Unternehmen aus dem amerikanischen Nashville am Montag mit. Der Kaufpreis wurde nicht genannt. Die Deutsche Wurlitzer beschäftigt weltweit 260 Mitarbeiter und stellt neben Musik- auch Zigaretten-, Getränke- und Snackautomaten her. Wurlitzer wollte sich nicht äußern.

Die von Rudolph Wurlitzer 1856 gegründete Firma produziert seit den frühen 30er Jahren Musikautomaten. Gibson Guitar will nach eigenen Angaben die Marke Wurlitzer mit internationalen Vertriebsstrukturen stärken. An der Produktion an den Wurlitzer- Standorten in Deutschland, Großbritannien und den USA soll festgehalten werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%