GM-Elektroautos
Ampera- und Volt-Ableger nicht vor 2015

Wegen derzeit noch zu hoher Speicherkosten wird es zu GMs Elektroautos mit Range Extender, dem Opel Ampera und dem Chevrolet Volt, keine Ableger vor 2015 geben. Dennoch sei der "Familienzuwachs" nicht ausgeschlossen.
  • 0

DetroitGMs Elektroautos mit Range Extender, der Opel Ampera und der baugleiche Chevrolet Volt, könnten in einigen Jahren größere oder kleinere Geschwister bekommen. GM Europe-Chef Nick Reilly rechnet aber nicht vor 2015 mit "Familienzuwachs". Der Grund dafür sind die derzeit noch hohen Speicherkosten.

Chevrolet Volt und Opel Ampera-Derivate? "Ja, aber nicht vor 2015 und nicht zu jedem Preis", so lassen sich die jüngsten Aussagen von GM Europe-Chef Nick Reilly zur Zukunft der Elektroautos mit Range Extender seines Unternehmens interpretieren. Wörtlich sagte der Opel-Aufsichtsratsvorsitzender gegenüber "Automotive News" auf die Frage nach möglichen Modellablegern des Range Extender-Konzepts: "Wir werden es nicht mit dieser Generation tun, die bis 2015 vom Band läuft. Um das zu erleben, werden Sie sich bis danach gedulden müssen."

Die GM-Verantwortlichen haben immer wieder betont, dass ihr bereits mehrfach preisgekröntes Antriebskonzept aus 111 kW/150 PS-Elektromotor mit einem kleinen Verbrennungsmotor, der bei Bedarf die Akkus nachlädt und die Reichweite verlängert, bewusst so angelegt ist, dass es sich auch ohne viel Aufwand in andere Fahrzeugklassen übertragen lässt.

Denkbar sind beispielsweise auch Modelle der oberen Mittelklasse, die nach demselben technischen Prinzip funktionieren. Einer der Hauptgründe für die abwartende Haltung seines Konzerns sind laut Reilly die derzeit noch hohen Kosten für die Speichertechnik. Aktuell machen allein die 16 KWh fassenden Akkus im aktuell ab 42 900 Euro erhältlichen Opel Ampera inklusive Entwicklung schätzungsweise über die Hälfte der Herstellungskosten aus. Um wirklich Geld mit Autos dieser Art zu verdienen, müssten die Speicher in der nächsten Generation daher deutlich billiger werden.

Kommentare zu " GM-Elektroautos: Ampera- und Volt-Ableger nicht vor 2015"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%