GM – Renault – Nissan
Autoallianzen: Viel Elend, wenig Freude

GM-Großaktionär Kirk Kerkorian drängt das Management des weltgrößten Autobauers zu einer Allianz mit dem französisch-japanischen Gespann Renault/Nissan. Am Freitag werden wahrscheinlich offiziell Gespräche angeboten. Doch das Vorhaben ist risikoreich, wie ein Blick auf bereits geschlossene Bündnisse zeigt.

Daimler-Mitsubishi

Ex-Daimler-Chef Jürgen Schrempp gilt als erster Architekt einer Welt-AG. 1998 fädelte er die Hochzeit mit Chrysler ein, danach folgten rasch Beteiligungen an Mitsubishi und Hyundai. Doch das Konglomerat war kaum zu steuern, und als der japanische Partner ins Trudeln geriet, hielten auch die Taue zu den Stuttgartern nicht lange. Nach Hyundai verkaufte Daimler Ende 2005 auch seine Anteile an Mitsubishi wieder und setzte damit den Schlusspunkt hinter das Kapitel Welt-AG.

Seite 1:

Autoallianzen: Viel Elend, wenig Freude

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%