Großauftrag
EADS verkauft 12 Eurofighter nach Arabien

Die EADS-Rüstungssparte Cassidian kann sich über einen Großauftrag in Arabien freuen. Das Sultanat Oman kauft 12 neue Eurofighter. Am Sparkurs des Unternehmens dürfte das aber nichts ändern.
  • 0

MünchenDas arabische Sultanat Oman hat 12 Eurofighter-Kampfflugzeuge bestellt. Die Maschinen sollen im bayerischen Manching und Augsburg sowie in Großbritannien, Italien und Spanien gebaut und ab 2017 ausgeliefert werden, sagte ein Unternehmenssprecher am Freitag. Das Geschäft sei vom britischen Eurofighter-Partner BAE Systems abgeschlossen worden, die Zustimmung der Bundesregierung sei daher nicht erforderlich gewesen.

Die am Eurofighter beteiligte Rüstungssparte des Luftfahrtkonzerns EADS hat nach der gescheiterten Fusion mit BAE ihren Sparkurs verschärft und will 850 Stellen streichen.

In der Eurofighter-Wartung in Manching herrscht Kurzarbeit. Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien, Österreich und Omans Nachbarland Saudi-Arabien haben 571 Eurofighter bestellt, 340 wurden bisher ausgeliefert.

 



dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Großauftrag: EADS verkauft 12 Eurofighter nach Arabien"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%