Großbritannien
Jaguar Land Rover baut neues Motorenwerk

In Großbritannien entsteht für 406 Millionen Euro ein neues Motorenwerk des Autoherstellers Jaguar Land Rover. Das Projekt wird von der britischen Regierung unterstützt und soll 750 neue Arbeitsplätze schaffen.
  • 0

LondonDer Autohersteller Jaguar Land Rover baut in Großbritannien für 355 Millionen Pfund (406 Millionen Euro) ein neues Motorenwerk. Dort sollen ab 2012 Benzin- und Dieselmotoren mit niedrigem Kohlenstoffdioxid-Ausstoß produziert werden, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Damit würden 750 Arbeitsplätze geschaffen, weitere Jobs könnten bei Zulieferfirmen entstehen, sagte Firmenchef Ralf Speth. Die britische Regierung unterstützt das Projekt mit zehn Millionen Pfund (11,5 Millionen Euro), wie Vizepremier Nick Clegg mitteilte. Das Projekt sei eine „fantastische Nachricht für die britische Industrie und Wirtschaft“, erklärte er. 

Die beiden angeschlagenen Traditionsfirmen Jaguar und Land Rover waren 2008 von dem indischen Konzern Tata Motors für 2,3 Milliarden Dollar aufgekauft worden. In den vergangenen Jahren schnellten die Verkaufszahlen für beide Marken vor allem in den Schwellenländern China und Indien sowie in Russland in die Höhe - und mit ihnen der Gewinn, der sich allein im vierten Quartal 2010 vervierfachte. Inzwischen beschäftigt Jaguar Land Rover 20.000 Menschen in Großbritannien.

 

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Großbritannien: Jaguar Land Rover baut neues Motorenwerk"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%