Große Testreihe gestartet
Premiere für den A380

Der Flughafen in Frankfurt ist Schauplatz für einen groß angelegten Test des Riesen-Jumbos A380 von Airbus. Zwölf Tage lang soll das Flugzeug von hier aus Testflüge unternehmen und sich bei den Abläufen am Boden beweisen. Außerdem steht eine echte Premiere auf dem Programm

HB MÜNCHEN. Der Airbus A380 ist am Samstag zum zweiten Mal in Frankfurt am Main gelandet. Von Deutschlands größtem Flughafen aus soll der Riesenjet in den nächsten zwölf Tagen mehrere Testflüge nach Asien und in die USA unternehmen. Zwischen den Flügen sollen am Frankfurter Flughafen unter realistischen Bedingungen auch die Abläufe am Boden getestet werden. Damit möglichst viele Schaulustige einen Blick auf das doppelstöckige Flugzeug werfen können, öffnet der Frankfurter Flughafen extra zeitweise seine seit Jahren geschlossene Besucherterrasse.

Bei dieser zweiten Testreihe mit Passagieren werden auch erstmals „reguläre“ Gäste unter den gut 500 Menschen an Bord sein. Die Testpassagiere der ersten Flüge im Herbst waren ausschließlich Airbus-Mitarbeiter. Die Zulassung der Behörden hatte der A380 erst im Dezember erhalten. Hauptsächlich werden jedoch Lufthansa- und Airbus-Mitarbeiter die Bordsysteme wie Klimaanlage, Beleuchtung, Akustik, Bordküchen und Unterhaltungsprogramme testen. Die Lufthansa stellt - wie bereits zuvor bei anderen Testflügen - die Crews für die Flüge.

Dabei steht für den A380 auch eine echte Primiere auf dem Flugplan. Erstmals wird der A380, der den Boeing Jumbojet 747 als größtes Passagierflugzeug der Welt ablöst, in den Vereinigten Staaten landen. Dort zeigen sich die Fluggesellschaften patriotisch und fliegen fast ausschließlich Boeing-Maschinen. Bislang hat noch keine US-Gesellschaft den Airbus A380 bestellt.

Letzte Station des A380 auf seiner Deutschlandreise ist dann am 28. März München, dem zweiten deutschen Flughafen, den der A380 später im Liniendienst anfliegen darf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%